Hochzeits-Corsos: AfD wirkt!

AfD am Katzentisch
Erste Ratssitzung 2019: Alkoholverbot kommt, Maimarkt bleibt

AfD wirkt! Vor einem Jahr musste sich Dürener AfD-Stadtrat Konstantinos (Kostas) Andreopoulos noch mit einer eher nichtssagenden Antwort zufriedengeben, aber jetzt ist das Thema auch bein NRW-Innenminister angekommen. Es geht um die berühmt-berüchtigten Hochzeits-Corsos türkischer oder arabischer Großfamilien. Bei welchen die Mitmenschen gefälligst ehrfurchtsvoll verharren und Respekt bezeugen sollen gegenüber den Feiernden und ihren PS-starken Flitzern. So neulich auch auf der A4 bei Elsdorf.

Kostas Andreopoulos stellte bereits im Juni 2018 einige diesbezügliche Fragen an die Kreispolizeibehörde Düren. Und diese bemühte sich um eine umfassende Antwort, soweit es ihre damaligen Möglichkeiten zuließen (der Beitrag ist deshalb auch NICHT als eine Kritik an Dürens Polizei zu verstehen). Hier die Fragen und Antworten: 

Wie viele Anzeigen gingen im Kreis Düren hinsichtlich Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten im Zusammenhang von Hochzeiten (Ruhestörung, Verkehrsblockaden durch Auto-Corsos, Freudenschüsse aus Schusswaffen) ein?
Derartige Sachverhalte sind weder im Einsatzleitsystem der Polizei noch in der PKS aufgrund fehlender Suchbegriffe auswertbar; das Phänomen ist grundsätzlich bekannt. In einem Sachverhalt aus Mai 2018 wurde eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt.
Wie viele Ahndungen derartiger oder ähnlicher Delikte gab es?
Nicht auswertbar.
Wie verteilt sich die Nationalität der belangten Personen?
Nicht auswertbar.

Mittlerweile ist die Polizei in NRW in dem Punkt jedoch weiter. Wie am 1. Mai 2019 mitgeteilt wurde, will das NRW-Innenministerium nun eine Statistik über derartige Vorfälle führen und ein Lagebild erstellen. Das freut uns; vielleicht werden wir dann nächstes Jahr unsere Frage erneut stellen, in der Hoffnung auf fundierte Zahlen speziell für den Kreis Düren. Wir bleiben dran.

Abschließend: Wir wollen unseren Mitbürgern mit Großfamilien-Hintergrund weder das Feiern noch den Erwerb oder das Anmieten von hochwertigen Fahrzeugen aus deutscher Produktion verderben (sofern sie sich  diese aus ehrlicher Arbeit verdient haben) .  Vielleicht hat ja das auch durch den Kreis Düren geförderte Aldenhoven Testing Center und die dort befindliche größte Filmkulisse Europas für High-Speed-Autobahnszenen noch freie Kapazitäten ….

AfD am Katzentisch
Erste Ratssitzung 2019: Alkoholverbot kommt, Maimarkt bleibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.